Nur wer sein Ziel kennt, kennt seinen Weg

Nur wer genau weiß, wohin er will, kann den richtigen Weg, die richtigen Begleitpersonen und das richtige Tempo dafür auswählen. Die Wasserle GmbH hat ihre Vision genau vor Augen: Das Image der Gebäudereinigung in Deutschland nachhaltig zu verbessern.

Als Team gemeinsam zum Erfolg
Vergangenes Wochenende genoss ich gemeinsam mit dem gesamten Führungsteam zwei Strategie Tage: Wir trafen uns in entspannter und konzentrierter Atmosphäre, zusammen mit zwei Trainern der Firma tempus, in der „unteren Mühle“ in Schwabmühlhausen. Ohne anfallendes Tagesgeschäft gelang es uns gut, einmal die Adlerperspektive einzunehmen und das gesamte Unternehmen von oben zu betrachten. Dabei konnten wir den Ist-Zustand der Gebäudereinigung Wasserle aus München einmal genau skalieren, Optimierungsbedarf herausarbeiten und verbindliche Maßnahmen dafür festlegen. Bereits seit zehn Jahren nutzen wir die TEMP-Methode® als Instrument zur erfolgreichen Weiterentwicklung.  In unserer Philosophie heißt es, „als Team gemeinsam zum Erfolg“,  und darum waren alle 13 Führungskräfte involviert. Aus den vier Handlungsfeldern der TEMP-Methode® haben wir uns auf folgende Ziele geeinigt.

 

  1. unsere Mitmenschen

Wir haben uns verpflichtet ein ausführliches Einarbeitungskonzept zu erstellen und anzuwenden. So erlangen neue Kolleginnen und  Kollegen von Anfang Sicherheit, was Sie bei uns erwartet. Hierbei werden auch unsere Werte und die Wasserle Philosophie verstärkt thematisiert.

 

  1. unsere Kunden

Wir haben uns darauf geeinigt, dass alle Maßnahmen zur Kundenpflege in unserer Software digital erfasst werden. Der Kunde hat damit den Vorteil, dass jedes Gespräch mit ihm dokumentiert wird und jeder Mitarbeiter bei Bedarf darauf zugreifen kann. So garantieren wir auch bei weiterm Wachstum Verbindlichkeit und Nachvollziehbarkeit.

 

  1. die Wasserle GmbH als Arbeitgeber

Die drei besten Verbesserungsvorschläge der Wasserle-Kolleginnen und Kollegen werden ab sofort in der Wasserles Welt veröffentlicht.

In Zukunft wird jede Kollegin und jeder Kollege bei Beginn des Anstellungsverhältnisses einen Pass erhalten. Hier werden die lückenlose Einarbeitung, sowie beispielsweise die Teilnahme an Schulungen vermerkt.

 

  1. interne Prozesse

Als Ziel für 2016 haben wir auch definiert, unsere Kernprozesse zur Qualitätssicherung weiter zu entwickeln und zu verschriftlichen, sowie zu visualisieren.

 

 

Qualität aus Leidenschaft
Der Unternehmenstest vorab, welcher die Grundlage für das Arbeiten mit der TEMP-Methode® bildet, viel bereits sehr gut aus. Hierbei werden vom gesamten Team 28 Fragestellungen per Schulnotensystem klassifiziert. Der Durchschnittswert von 2,33 zeigt uns, dass wir mit der Konzentration auf unsere vier Kernkompetenzen bereits auf dem richtigen Weg sind. Auch das breite Portfolio aller Angebote für Mitarbeiter der Wasserle GmbH ist großflächig ausgebaut. Wir haben erkannt, wem es gut geht, der arbeitet gerne und gut. Denn am wichtigsten für uns ist die erfreuliche Qualität der Serviceleistungen für unsere Kunden. Termintreue, Kundenzufriedenheit und Maßnahmen zur Kundenpflege sind uns bekanntlich ein Anliegen. Oft gibt der einzelne Kunde für seine Liegenschaft oder sein Objekt den Qualitätsstandard vor. Wir haben uns darauf geeinigt, den höchsten von uns geforderten Qualitätsanspruch als Maßstab für alle unsere Kunden zu wählen.

 

In der Abschlussrunde haben wir uns auf die Umsetzung der festgelegten Ziele bis zum nächsten Strategietag im Oktober eingeschworen. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren beiden Trainern Fridtjof Wandt und Benjamin Kuttler von tempus für die spitzen Leitung der zwei Tage bedanken und freuen uns auf das Wiedersehen.