Wasserle – ein attraktiver Arbeitgeber

Sich als Münchner Gebäudereinigungsunternehmen bei der Industrie- und Handelskammer im Schwarzwald zertifizieren lassen? Zu diesem außergewöhnlichen Schritt haben wir uns Anfang des Jahres entschlossen. Jetzt halten wir das bundesweit einmalige IHK-Siegel „Attraktiver Arbeitgeber“ in Silber in den Händen

 

Rund 200 Mitarbeiter, auf Expansionskurs und trotzdem ein besonderes Gemeinschaftsgefühl: Bei der Firma Wasserle aus  München stehen die Zeichen auf Erfolg – nun bestätigt das silberne Siegel der IHK den Weg, den wir als Unternehmen gehen. Ich bin über ein anderes auditiertes Unternehmen, Medifit aus Rüsselsheim, auf das besondere Siegel im Schwarzwald aufmerksam geworden. Wir haben uns dann entschieden, das auch zu probieren und haben dann daraufhin gearbeitet. Umso erfreulicher ist es, dass wir auf Anhieb das zweitbeste Ergebnis unter allen bisher teilnehmenden Firmen erzielt haben.
Bei der Auditierung, die von IHK-Projektleiter Hugo Frey federführend durchgeführt wurde, sind  anhand zahlreicher Aspekte die Firma und ihr Umfeld untersucht worden, unter anderem mithilfe einer Mitarbeiterbefragung. Im Vordergrund stehen dabei die Themen Familienfreundlichkeit, Führungs- und Unternehmenskultur, positive Außenwirkung, Entlohnung und Anerkennung, Gesundheitsmanagement und die Kompetenzentwicklung sowie Qualifizierung. Führung und Unternehmenskultur machen hier rund 60 Prozent des Ergebnisses aus. Die IHK bescheinigt uns damit nicht nur ein funktionierendes Leitbild, sondern ebenso ein ausgeprägtes Verständnis von Mitarbeiterführung.

 

Unser Vertriebsleiter, Fabian Scheidler und ich sind eigens für die Siegelübergabe nach Villingen-Schwenningen angereist. Wir sehen qualifizierte Mitarbeiter als „Schlüssel zum Erfolg“. Bei uns gibt es ein Gemeinschaftsgefühl wie in einer Familie, das spüren die KollegInnen während der Arbeit.

 

Das IHK-Siegel „Attraktiver Arbeitgeber“ in Silber, spielt für die Zukunftsplanung unseres Unternehmens eine wichtige Rolle: Wir erhoffen uns Erleichterung bei der Suche nach qualifiziertem Personal. Schließlich brauchen wir weiterhin Fach- und Führungskräfte. Im Bereich Mitarbeiterrekrutierung gehen wir ja bereits innovative Wege: Durch die gezielte Errichtung eines Bürogebäudes mit integrierter Kletterhalle. Das Image der Gebäudereinigung ist schlecht, Klettern und Bouldern haben hingegen ein gutes Image – von der Verknüpfung erhoffen wir uns positive Auswirkungen. Auf diesem Weg können wir zudem insbesondere junges Publikum für das Thema Industriekletterer, die ebenfalls beschäftigen, für das Unternehmen begeistern.

 

Nicht nur von der ungewöhnlichen Idee, sondern von der ganzen Firma und deren Philosophie zeigte sich bei der Übergabe IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez angetan: „Es ist toll, dass wir ein solch gut funktionierendes Unternehmen hier bei uns auditieren dürfen.“

Hugo Frey, der betonte, dass man bei der Auszeichnung sogar nur knapp an Gold vorbeigeschrammt sei, setzte sogar noch eins drauf: „Sie sind definitiv eines der attraktivsten Gebäudereinigungsunternehmen in Deutschland.“

 

 

Bildunterschrift: