Wasserle GmbH repräsentiert die Gebäudereiniger-Innung auf der IHM

Die, die Internationale Handwerksmesse (IHM), die derzeit noch bis zum Dienstag, den 01.03.2016 in München zu sehen ist, zeigt mit ihren 1.000 Ausstellern die gesamte Bandbreite der Leistungen und Produkte des Handwerks. Über 60 Gewerke zeigen dabei die neuesten Trends und Innovationen aus ihren Bereichen. Natürlich ist hier auch die Gebäudereiniger-Innung dabei – vertreten unter anderem durch Mitarbeiter der Wasserle GmbH.

 

Young Generation
Über mein Engagement im Bereich Berufsorientierung und den Ausbildungsmessen in Landsberg und Marktoberdorf habe ich ja bereits des Öfteren berichtet. Auch auf der YoungGeneration 2016, einem Bereich auf der IHM, präsentieren sich rund 20 Innungen dem Nachwuchs. Schüler und Schulabgänger erfahren von engagierten Auszubildenden und Meistern Wissenswertes aus dem Ausbildungsalltag und können berufstypische Arbeiten selbst ausprobieren. Es freut mich ganz besonders, dass hier neben dem Repräsentieren der Innung auch der Berufsorintierungs-Gedanke Platz findet. So kann ich hier während meiner eigenen Präsenz am Stand (oder indirekt durch unsere Mitarbeiter) meiner Leidenschaft nachgehen und Jugendlichen dabei behilflich sein, den für sie richtigen Beruf zu finden.

 

Probieren geht über studieren
Bei der Berufsorientierung ist meines Erachtens besonders wichtig, die Art der Tätigkeit ganz praktisch erlebt zu haben. Die theoretische Beschreibung eines Ausbildungsberufes kann eine grobe Richtlinie geben, ein authentischeres Bild jedoch zeigt das tatsächliche Ausprobieren auf. Einen Werkstoff, wie beispielsweise eine Kupferplatte mit Feile und Schonhammer selbst zu gestalten oder mit Auszubildenden oder Mitarbeitern eines Betriebes zu sprechen, die seit Jahren in dieser Branche arbeiten, gibt wesentlich mehr Einblick. All diese Möglichkeiten wurden auf der YoungGeneration 2016 geboten und von den Schülern erfreulicher Weise auch rege in Anspruch genommen.

 

Berufsbild Industriekletterer
Am Stand der Gebäudereiniger-Innung haben wir (genauer gesagt mein Bruder Michael: 1000 Dank!!!) eine Kletterwand aufgebaut, an der vier verschiedene Kletter-Touren, von sehr einfach bis schwierig, je nach Niveau des Messebesuchers, möglich sind. Korrekterweise kämpft man sich nur an Griffen der immer selben Farbe in die Höhe. Interessierte können also professionell gesichert, hinaufklettern und dann in 8 Metern Höhe eine Glasreinigung am dort angebrachten Fenster durchführen. Seiluntersütztes Klettern zur Reinigung von schwer erreichbaren Stellen, trifft das Berufsbild eines Industriekletterers sehr genau. An unserem Stand konnten wir dies realistisch nachbilden und den Jugendlichen und sonstigen Besuchern schmackhaft machen.

 

 

Hoffnungsträger IHM
Zumindest in der Wasserle GmbH haben wir sehr wenig Zulauf an Bewerbern für den (Ausbildungs)Beruf des Gebäudereinigers bzw. des Industriekletterers. Wir freuen uns darüber, wieder die staunenden Blicke zahlreiche Messebesucher sehen zu dürfen, die zum ersten Mal erfahren, dass „Gebäudereiniger“ ein 3-jähriger Ausbildungsberuf ist. In unserer Münchner Gebäudereinigung haben wir neben drei Gesellen auch zwei Gebäudereiniger Meister. Ja hier gibt es, wie in jedem anderen Handwerksberuf, eine Meisterprüfung. Wir freuen uns darüber, beim ein oder anderen das Interesse für unseren Beruf geweckt zu haben.

Es empfiehlt sich ein Praktikum zu absolvieren, um einen fundierteren Eindruck dieses Arbeitsplatzes zu bekommen. Die Wasserle GmbH bietet dergleichen ganzjährig an, schätzt jede Art von Interesse an diesem Beruf und freut sich auf den Nachwuchs ihrer Branche.