Bewerbung um das IHK-Siegel „attraktiver Arbeitgeber“

Wie attraktiv ein Unternehmen als Arbeitgeber ist, wird künftig immer mehr zum strategischen Erfolgsfaktor. Eine attraktive Arbeitgebermarke wird helfen, dem Fachkräftemangel bereits jetzt entgegenzuwirken. Die IHK Villingen-Schwenningen hat deshalb das Siegel „attraktiver Arbeitgeber“ entwickelt. Im Bewerbungsprozess werden bei der Zielgruppe – mittelständische Unternehmen – Arbeitgeberattraktivität, Personalmarketing und Employer Branding geprüft.

Mitarbeiterbefragung

Auch das Wirtschaftsjahr 2015 war für die Gebäudereinigung Wasserle aus München wieder sehr erfolgreich und wir konnten ein Wachstum von rund 20 Prozent verbuchen. Wir sind überzeugt davon, dass dafür maßgeblich das Engagement und die Leistung unserer Mitarbeiter verantwortlich sind. Wir möchten sie daher an der Unternehmensentwicklung  beteiligen und unseren Blick gemeinsam in die Zukunft richten, um diese mit ihnen zu gestalten. Wir erhoffen uns durch die Teilnahme an dieser Befragung, Ideen und Anregungen aus der Belegschaft zu erhalten, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Mit dieser Mitarbeiterbefragung möchten wir im ersten Schritt den aktuellen Stand erkennen, wie Arbeitnehmer die Wasserle GmbH einschätzen. Wo steht das Unternehmen aus deren Sicht im Moment? Sind wir bei Themen wie der Unternehmenskultur auf dem richtigen Weg? Im zweiten Schritt geht es uns darum, Verbesserungspotentiale zu erkennen. Auch dies können wir aus dem Test auswerten. Die Umsetzung der resultierenden Maßnahmen ist dann der dritte und letzte Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Weiterentwicklung.

 

Daumen drücken

Rund die Hälfte aller Kolleginnen und Kollegen ist unserer Bitte schon nachgekommen und hat sich dem Fragebogen angenommen. Die Frist läuft noch bis Ende nächster Woche. Wir danken allen Mitarbeitern, für ihre Teilnahme. Dadurch helfen Sie, dass sich unser Unternehmen als Ganzes weiterentwickelt und für bestehende wie neue Kolleginnen und Kollegen weiterhin attraktiv ist. Die Fragebögen werden dann an die IHK Villingen- Schwennigen geschickt und dort ausgewertet. Wir als Arbeitgeber müssen parallel noch zu anderen Punkten in Form einer Auditierung Stellung nehmen. Gegen Ende Juni erwarten wir dann das zusammengefasste Ergebnis und publizieren dies dann auf jeden Fall.