Heute ist „Tag der Putzfrau“

Diesen Tag gibt es mittlerweile seit 10 Jahren. Der Titel hätte unserer Meinung nach ein Update verdient, aber wichtig ist ja vor allem, um was es dabei geht.

Die Idee zu diesem Tag hatte eine Buchautorin, Gesine Schulz. Die Hauptdarstellerin in einem ihrer Krimis ist Privatdetektivin, die sich mit dem Putzen etwas dazu verdient.

Nach ihrer Recherche war die Autorin der Meinung, dass die Arbeit von Reinigungskräften oft wenig beachtet und geschätzt wird. Also beschloss sie den „Tag der Putzfrau“ ins Leben zu rufen,

um den Beruf zu würdigen und den Reinigungskräften für ihre guten Dienste zu danken.

 

Und das möchte ich an dieser Stelle auch tun:

DANKE! Euch allen, die ihr täglich für uns im Einsatz seid!

Euer Markus Wasserle