Mehr Flexibilität für unsere Kunden bei der Glasreinigung

Sobald uns in diesen Tagen die ersten Sonnenstrahlen verwöhnen, ereilt uns oft das Bedürfnis, einen Frühjahrsputz durchzuführen. Inspiriert von der Natur, die derzeit auch wieder neu erwacht, wünschen sich alle eine saubere Umgebung .Schmutzige Fenster stören jetzt extrem. Zu Hause erledigt man das meist selbst und im Büro oder bei gewerblichen Immobilien, übernimmt dies für gewöhnlich ein Gebäudereinigungsunternehmen.

 

Saisonstart in der Glasreinigung
So beginnt auch in der Wasserle GmbH in München in diesen Tagen die Glasreinigungs-Saison. Unsere 25 Vollzeit Mitarbeiter in dieser Abteilung sind überglücklich, endlich wieder im Freien und in luftiger Höhe ihren Einsatz bringen zu dürfen. Ob klassisches Fensterputzen, um dem Schmutz vom Winter den Garaus zu machen oder die verfärbte Fassade wieder wie neu aussehen zu lassen, oder den Schmutzablagerungen an modernen Sonnenschutzelementen zu entfernen, alle diese Leistungen sind im Moment besonders gefragt. Die Abteilung Glasreinigung ist die Sparte mit einem Umsatzvolumen von 30 Prozent in unserem Unternehmen. Um alle Anfragen unserer Kunden bestmöglich zu bedienen, haben wir unseren Fuhrpark erweitert. Denn gerade im Zentrum von München benötigen wir für derartige Einsätze meist eine Hubarbeitsbühne, um in entsprechende Höhen zu gelangen.

 

Fuhrparkerweiterung um 3 Fahrzeuge
Weil unser Umsatz im Bereich Glas- und Fassadenreinigungen die letzten Jahre stabil und weiter wachsend war, konnten wir unseren Fuhrpark um 3 neue Fahrzeuge erweitern. Ein Sprinter mit einer Hebebühne bis zu 27 Metern Arbeitshöhe, ein LKW mit Raupenarbeitsbühne mit bis zu 30 Meter Höhe und ein 7,5 Tonnen-LKW mit einer Hubarbeitsbühne mit bis zu 33 Metern Arbeitshöhe gehören jetzt zu unserem Inventar. Bereits in den ersten Wochen hat sich gezeigt, dass uns diese Fahrzeuge einen enormen Zuwachs an Flexibilität bieten. Jetzt ergibt sich für jede Anfrage die passende Arbeitsbühne und wir sind frei in der zeitlichen Umsetzung der Aufträge.

 

Höherer Kundennutzen
Durch diese Anschaffung haben wir noch mehr Kapazitäten für die Anfragen unserer Kunden und können diese professionell und zeitnah bearbeiten. Anfang März konnten wir beispielsweise eine spontane Anfrage bedienen, bei der es darum ging, innerhalb von einer halben Stunde beim Kunden vor Ort zu sein, um mittels Hubarbeitsbühne eine drohende Schneelawine zu entfernen, was uns auch gelungen ist. In bestimmten Fällen stellen wir unseren Kunden diese Geräte auch tageweise und mit Fahrer zur Verfügung. Wir freuen uns, durch diese Anschaffung den Nutzen für unsere Kunden wieder um ein Stück vergrößert zu haben.