Montessori-Schule startet „MonteSegler gegen Plastik in den Weltmeeren“

Ein Unternehmen hat immer auch eine besondere Rolle in der Gesellschaft: Die freiwillige Wahrnehmung sozialer und ökologischer Verantwortung durch Unternehmen wird Corporate Social Responsibility (CSR) genannt. Das „soziale Gewissen“ von Unternehmen hat in den letzten Jahren einen Aufschwung erlebt. Vor allem, weil die Öffentlichkeit und auch die Kunden von Unternehmen, verantwortungsbewusstes Handeln und nachhaltige Lösungen erwarten.

 

Neben regionaler Sportförderung oder dem Sponsoring von Jugend-Kulturveranstaltungen bezieht sich unsere aktuelle Maßnahme auf den Klimaschutz. Da unsere Kinder die Montessori-Schule in Kaufering besuchen, wird dieses Thema ganzheitlich und in der Tiefe behandelt. Um dieses hehre Ziel zu unterstützen, leisten wir einen finanziellen Beitrag zu folgendem Projekt: „MonteSegler gegen Plastik in den Weltmeeren“

 

Eine großartige pädagogische Aktion, die die Montessorischule Kaufering im kommenden Schuljahr mit ihren Abschlussschülern startet. Sie verbringen zwei Monate lang auf hoher See. Die Route: Amsterdam – Ärmelkanal – Biskaya – kanarische Inseln – Azoren – Amsterdam.

Folgende Stichpunkte charakterisieren die Studienreise: regenerative Energiequellen, Analyse von Meeresplastik, Landeskunde, Kennenlernen der Seefahrt und nicht zuletzt die Möglichkeiten an Bord zur Entwicklung der Persönlichkeit. Natürlich wird auch Unterricht gehalten und gelernt.

Um dieses Projekt für alle interessierten Jugendlichen zu ermöglichen, brauchte die Schulfamilie finanzielle Unterstützung.

 

Corporate Social Responsibilty (CSR) meint das bewusste und freiwillige Streben von Unternehmen, soziale und ökologische Ziele mit dem wirtschaftlichen Handeln in Einklang zu bringen. Mit dieser Maßnahme ist von beidem etwas dabei. Umwelt- und Klimaschutz, gepaart mit sozialer, gesellschaftlicher Entwicklung der jungen Menschen. Wir sind außerdem der Meinung, ein konkretes und regionales Projekt zu unterstützen, ist sinnvoller, als ein anonymes und als Gebäudereinigung haben wir ja im weiteren Sinne einen Bezug zu dem Projekt. In diesem Sinne wünschen wir den Abschlussschülern eine spannende, lehrreiche Reise und freuen uns auf den Bericht darüber!

Um dieses Projekt für alle interessierten Jugendlichen zu ermöglichen, brauchen wir noch weitere Unterstützung.

 

Spenden Sie für unser Projekt:

https://www.gofundme.com/f/wind-fur-unsere-segel

 

Like? Dann unterstützen Sie uns, geben uns Wind für unsere Segel und teilen Sie das Projekt bitte mit Ihren Kontakten in den sozialen Netzen oder im Bekanntenkreis.

Haben Sie Fragen oder wollen uns anderweitig unterstützen:

daniel.gehr@montessori-kaufering.de

 

Bild: wobigrafie  / pixelio.de