Rosen-Hochzeit bei Gebäudereinigung aus München

So nennt man den Hochzeitstag, an dem zwei Parteien 10 Jahre liiert miteinander sind. Das konnte die Gebäudereinigung Wasserle aus München mit fünf ihrer Angetrauten feiern. Die Wasserle GmbH lebt polygam, denn in dieser Metapher hätte sie ein Harem bestehend aus 220 Reinigungskräften und 15 Verwaltungsangestellten, denen sie „verheiratet ist“ – sehr vielen davon schon langjährig oder sogar fast seit der „ersten Stunde“.

Bei der Neujahrsfeier der Gebäudereinigung aus München konnten 5 Mitarbeiter für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit in der Wasserle GmbH geehrt werden. Wie bei einem Heiratsantrag habe ich jeder Dame vor allen Gästen erklärt, warum ich sie besonders schätze und was wir in der Vergangenheit gemeinsam geleistet haben. Insbesondere durch ihren ganz persönlichen, engagierten Einsatz sorgen sie nämlich bis heute täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Mit je einer Orchidee bedankte ich mich schließlich noch symbolisch sehr herzlich bei den Jubilaren.
Beziehungen wachsen durch Herausforderungen

Selbst in komplexen Anlagen, wie der Olympia- Pressestadt in München mit 3000 Wohnungen, in der wir Gebäudereinigungsleistungen erbringen, gelang es ihnen, die Anforderungen der Hausverwaltungen und die Bedürfnisse der Mieter in Einklang zu bringen. Zusätzlich hat sich das Unternehmen in der Zeit seit seiner Gründung von Ein-Mann-Betrieb zum innovativen Mittelständler gewandelt. Diese Entwicklung verlangt von den Unternehmensmitgliedern einiges ab. Wo ich früher selbst der direkte Vorgesetzte der Reinigungskräfte war, wurden aufgrund des großen Wachstums nach und nach Objektleiter eingestellt, die Führungs- und Personalverantwortung übernehmen. Dies erfordert große Offenheit von Seiten der Belegschaft. In meiner Rede habe ich es so formuliert: „Wir alle sind eine große Familie, in der wir fest zusammenhalten, uns immer wieder anpassen und uns gegenseitig helfen. Damit sind wir in den vergangenen Jahren hervorragend gefahren und das wird auch unser Motto für die Zukunft sein“.

 

 

Aktfotos kommen in so mancher guten Ehe vor

Apropos Zukunft: Eine der neueren Traditionen ist der Wasserle-Kalender, den wir dieses Jahr zum zweiten Mal produzieren. Parallel zur Neujahrsfeier fand im Nebenraum des Münchner Hotels das Fotoshooting für den Kalender 2018 statt. Nachdem die weibliche Version für 2017 sehr guten Anklang fand (Link, hier können Sie ihn bestellen), haben wir uns entschlossen, dieses Jahr hauptsächlich männliche Models unter unseren Kollegen auszuwählen. Diese Kalender, die das Weihnachtsgeschenk für unsere Kunden sind, geben uns einen Rahmen, um die Kolleginnen und Kollegen aus der Reinigung sichtbar in den Mittelpunkt zu rücken und ihnen damit unsere Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen.  Und das wiederum unterstützt unser übergeordnetes Ziel, das Image der Gebäudereinigung in Deutschland nachhaltig zu verbessern!