Über das Problem amerikanischer Truthähne

Und was eine Münchner Gebäudereinigung daraus macht

 

Für das kommende halbe Jahr besuche ich Wochenendweise eine Weiterbildung in München, die von Michael Faschingbauer geleitet wird. Er referiert in mehreren Modulen zum Thema Effektuation. Da die Methode noch relativ unbekannt ist, zu Beginn ein Beispiel, das verdeutlicht was mich dazu bewegt hat, mich mit dem Thema zu beschäftigen:

Wir sind es in der Regel gewohnt unsere Entscheidungen auf der Basis unserer Erfahrungen zu treffen. Dies tun wir tagtäglich im privaten und beruflichen Umfeld. Wir vertrauen auf bewährte Strukturen, auf Vertrauensbasis funktionieren Arbeitsverhältnisse genauso wie Ehen. Den Truthähnen auf amerikanischen Farmen jedoch, wird dies zum Verhängnis:

Von Geburt an lernen sie, dass der Farmer für sie sorgt und sich um ihre Bedürfnisse kümmert. Zuerst sehen die jungen Truthähne bei ihren Eltern, mit welchem Vertrauen diese dem Farmer begegnen. Später übernehmen sie dieses Verhalten auch selbst. Die Tiere lassen sich selbstverständlich von „ihrem“ Menschen füttern, streicheln und pflegen. Auch am Tag vor Thanksgiving… an dem der Farmer die Tiere schlachten wird. Sie werden also Opfer ihres Vertrauens, wenn sie nicht der eine sind, der überleben darf.

Effektuation ist eine Denkweise, die Unternehmern in den Prozessen der Chancenidentifizierung und der Kreation von neuen Ideen dient. Das Konzept beinhaltet eine Reihe von Entscheidungsprinzipien. Erfolgreiche Unternehmer wurden beobachtet, wie sie mit Situationen der Unsicherheit umgehen. Hier ist die Zukunft unvorhersehbar und Ziele sind nicht eindeutig bekannt. Mit dem Prinzip der Effektuation kann sich der Unternehmer selbst helfen, die richtige Entscheidung in unsicheren Zeiten zu treffen.

Übertragen auf unseren Alltag bedeutet das: Es lohnt sich auch bei scheinbar sicheren Abläufen manchmal genauer hinzuschauen und diese zu hinterfragen. Gerade in Bezug auf die Digitalisierung erhoffe ich mich von der Methode Effektuation einen Leitfaden, der in diesem unsicheren und neuen Feld hilft, sich zurecht zu finden – auch wenn Thansgiving vor der Tür steht.