Unterstützung der humanitäre Hilfe Landsberg e.V.

Im Mai 2004 haben sich Ärzte und Pflegepersonal aus dem Klinikum Landsberg zusammengeschlossen, um ihr Engagement für notleidende Menschen in aller Welt, in gemeinsamen Projekten zu bündeln. Bereits zum dritten Mal ist es der Gebäudereinigung Wasserle gelungen, das Projekt „Kamerun“ zu unterstützen. 2013 konnten wir unseren Kollegen David in die Region entsenden, der den Reinigungskräften vor Ort das notwenige Wissen und Können für eine desinfizierende OP-Reinigung vermittelte .

2016 wurden Reinigungshilfsmittel und Chemikalien benötigt, die wir über eine Containerverschiffung ins Krisengebiet liefern lassen konnten. Dieses Jahr war David erneut in Kamerun. Schwer-
punkt bei diesem Einsatz war zum einen die Nachlieferung professioneller Reinigungsmittel und zum anderen professionelle Gebäudereinigung in hygienisch problematischen Brennpunkten bzw. Regionen der Krankenhäuser: Intensivstation und OP-Säle. Ohne diese Kenntnisse ist die erforderliche Hygiene nicht leistbar. Damit aber werden Komplikationen und Kontaminationen (Ansteckungen) reduziert und vermieden. Davids Aufgabe wird daher sein, im Rahmen einer Fortbildung allen Angestellten der Krankenhäuser in Ndoungue, Mbouo und Foumban Hygienekennt
nisse zu vermitteln, die diese dann anschließend selbstständig umsetzen.

Wir wünschen dem Projekt weiterhin viel Erfolg! Es war uns eine Ehre, einen kleinen Teil dazu beigetragen haben. Für alle Interessierten, geht es hier zur Website der Organisation: http://www.humanitaere-hilfe-ev.de/