Von Ballungszulagen oder warum wir unsere Kolleginnen und Kollegen ganzheitlich unterstützen

Der Personalnotstand ist in schnellen Schritten im Anmarsch! Unsere Branche trifft er besonders hart. Das oft negative Image der Gebäudereinigung schmälert den Markt an interessierten Arbeitnehmern umso mehr. „Putzen“, auf das unsere Tätigkeit oft reduziert wird, wollen wenige bewusst. Da haben es andere Branchen wesentlich leichter. In unserer Kletterhalle wissen wir, dass auf eine freie Stelle etwa 20 Bewerber aktiv werden.

 

Unsere Maßnahmen um als Firma dauerhaft motiviertes gut ausgebildetes Personal zu haben, sind folgende: Langfristig möchten wir das Image der Gebäudereinigungsbranche in Deutschland nachhaltig verbessern. Wir arbeiten mit verschiedenen Mitteln, wie beispielsweise Präsentationsstände im Rahmen von Berufsorientierungsmessen, damit wir den Schulabgängern einen positiven Eindruck der Branche vermitteln können. Die zweite Maßnahme sind alle unsere Leistungen, die wir unseren Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung stellen, die über das reine Arbeitsverhältnis hinausgehen. Wir sind überzeugt davon: wenn es im Leben rund um die Arbeit stimmt, fühlen sich die Mitarbeiter wohl und können sich auf die Arbeit konzentrieren.

 

Das Angebot der Gebäudereinigung Wasserle aus München erstreckt sich daher von der Wohnungssuche über Sprachkurse oder die Vermittlung von Fachstellen, wie z.B. Ärzte oder Lohnsteuerhilfe. Arbeitsgrundlage ist auch ein Krippen- oder Kindergartenplatz für den Nachwuchs, wobei wir auch regelmäßig unterstützten.

 

Häufig erreichen uns die neuen Kolleginnen und Kollegen direkt aus dem Ausland. Als ersten Schritt benötigen sie also eine Wohnung. Erste-Hilfe bieten hier unsere sieben angemieteten Werkswohnungen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Für die Menschen mindestens genauso wichtig: Mobilität und zwar physisch wie psychisch: Im Bereich mobile Daten sorgt die schnellstmögliche Internetgeschwindigkeit für die Verbundenheit mit der Familie und den daheim gebliebenen Freunden. Im Bereich Mobilität im eigentlichen Sinne sind wir behilflich, indem wir den Weg zum Büro und zum Einsatzort mit dem öffentlichen Personennahverkehr mit den Kollegen „üben“.

 

Als weitere Benefits bieten wir im Bereich Gesundheit die Betriebsmitgliedschaften in einem Fitnessstudio und in einer Kletterhalle an. Nach individuellen Gesprächen sind wir auch bereit, Privatkredite zu geben, um den Kollegen ggf. aus den Schulden herauszuhelfen. Gemeinsame Feste oder Ausflüge gehören für uns ebenfalls dazu, genauso wie die Mitarbeiterkapitalbeteiligung, damit es die Kollegen auch auf dem eigenen Konto spüren, wenn das Unternehmen, insbesondere auch durch ihren Einsatz so gut laufen.