Wir freuen uns riesig über immer mehr Bewerber!

Die neu errichtete „Kletterei“ ist nicht nur ein gesellschaftliches Projekt, an dem sich die Region erfreut. Sie ist auch ein Instrument für die Gebäudereinigung Wasserle, um qualifizierte Fach- und Führungskräfte zu finden. Klettern ist eine Sportart, bei denen Kraft, Ausdauer, Fleiß und Disziplin erforderlich sind. Genau die Parameter, die wir uns von potenziellen Kolleginnen und Kollegen wünschen. Deshalb bewerben wir in der Kletterhalle, die täglich 200 bis 500 Menschen anzieht, das Gebäudereinigungsunternehmen, mit seinem Sitz im 1. Obergeschoss des Gebäudes. Mit Erfolg: Die Initiativbewerbungen haben sich deutlich erhöht!

Auf Basis unseres Leitbildes haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, grundsätzlich mit allen unseren Mitmenschen in einer Kultur des Vertrauens zusammenzuleben. In einem Wirtschaftsunternehmen ist es gerade deshalb nötig, potenzielle, neue Kolleginnen und Kollegen, einer konsequenten Prüfung zu unterziehen.

Bei einer Bewerbung um eine vakante Stelle treffen folgende Bedürfnisse aufeinander: Wir als Arbeitgeber haben hohe Erwartungen an unsere künftigen Arbeitnehmer. Der Bewerber weiß das und will sich möglichst positiv darstellen. In unserem standardisierten Bewerbungsprozess möchten wir herausfinden, ob der Bewerber unseren menschlichen und fachlichen Erwartungen entspricht. Vier-Augen-Prinzip: Neben der zuständigen Objektleiterin, die das Bewerbungsgespräch führt, durchläuft der Interessent auch unsere Schulung zur Einarbeitung. Hierbei prüft unsere Gebäudereiniger-Gesellin, Sabrina Wasserle, die Bewerber auf Herz und Nieren.

Bevor ein Arbeitsvertrag zustande kommt, erfolgt eine Begehung des künftigen Arbeitsumfeldes, um dem potenziellen Arbeitnehmer bereits jetzt das Reinigungsobjekt und die Kollegen zu präsentieren.

Die Gebäudereinigung Wasserle arbeitet grundsätzlich mit Zielvereinbarungen – insbesondere auch während der Probezeit. Sie ist ein zentrales Element, um festzustellen, ob der Arbeitnehmer zu uns passt.

In Süddeutschland und insbesondere im Großraum München ist der Fach- und Arbeitskräftemangel groß. Daher trägt die Strategie bei der Mitarbeitergewinnung zum Erfolg unseres Unternehmens bei und wird häufig als Vorbild in der Branche empfunden.